Seite auswählen

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten.
Ihr Vermögensverwalter übernimmt den Rest.

Der Einsatz von ETFs in der Vermögensverwaltung eröffnet Anlegern viele neue Möglichkeiten. ETFs sind börsengehandelte Fonds, die kostengünstig einen Index, z.B. den Dax, nachbilden und somit von dessen Wertentwicklung profitieren. Eine ETF-Vermögensverwaltung ist ideal, um Ihre vorhandenen Gelder effizient und kostengünstig verwalten zu lassen und gleichzeitig ein geeigneter Baustein für den Vermögensaufbau. Die „NFS ETF Portfolios“ des Vermögensverwalters „Hamburger Vermögen“ bieten Ihnen eine komfortable Möglichkeit der Geldanlage mit attraktiven Renditechancen ohne Zeitaufwand. Und das Beste: Sie behalten jederzeit den Überblick und können flexibel über Ihr Geld verfügen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Niedrige Kosten durch ein effizientes ETF-Portfolio
  • Breite Risikostreuung durch eine weltweite Diversifikation
  • Hohe Flexibilität durch jederzeitige Verfügbarkeit des Kapitals
  • Minimaler Zeitaufwand durch einen professionellen Vermögensverwalter
  • Höchste Sicherheit durch Anlage in Sondervermögen

Die ETF-Portfolios im Überblick:

Portfolio „Sicherheit“

Portfolio „Ausgewogen“

Portfolio „Wachstum“

Ihr Weg zur eigenen ETF-Vermögensverwaltung:

Auf Basis Ihrer persönlichen Ziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse und Ihrer Erfahrungen in der Vermögensanlage wird automatisch die für Sie passende Anlagestrategie ausgewählt. Im Anschluss wird ein Depot für Sie eröffnet und der gewünschte Anlagebetrag bequem von Ihrem Bankkonto eingezogen. Die „Hamburger Vermögen“ setzt danach Ihre Anlagestrategie um. Die Eröffnung ist in wenigen Minuten vollzogen und vollständig digital über den nachfolgenden Link möglich. Dabei haben wir für Sie die Einstiegsgebühr um 50% reduziert. Zusätzlich konnten wir die laufende Gebühr für Sie senken. Das heißt: mehr Rendite für Sie. Lassen Sie Ihr Geld nicht länger schlafen, sondern effizient mit Ihrem „NFS ETF-Portfolio“ für Sie arbeiten.

Bernd Dademasch – Spezialist NFS ETF-Portfolios

Sie sind kein Online-Fan? Kein Problem. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Vermögensverwaltungsstrategie gemeinsam mit Herrn Dademasch, Spezialist für die „NFS ETF-Portfolios“, auszuwählen und umzusetzen. Sie erreichen Herrn Dademasch unter:

Telefon: 0171 / 860 56 99
E-Mail: dademasch@anlageberatung-potsdam.de

Übrigens: Egal, ob Sie Ihr ETF-Portfolio online eröffnen oder den persönlichen Weg wählen, Herr Dademasch steht Ihnen auch danach als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Noch Fragen offen?

Die Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier. Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Dademasch gerne zur Verfügung.

Welche Anlagesumme ist notwendig?

Die Mindestanlagesumme beträgt 5.000,- Euro zzgl. einer monatlichen Sparrate in Höhe von mindestens 100,- Euro pro Monat. Alternativ ist die Eröffnung bei einer Mindestanlagesumme in Höhe von 10.000,- Euro ohne zusätzliche Sparrate möglich. Zusätzliche Einzahlungen in beliebiger Höhe sind jederzeit möglich. Ihre Sparrate können Sie ebenfalls flexibel an Ihre finanzielle Situation anpassen.

Wie sicher sind meine Geldanlagen?

Die FFB ist ein Einlagen-Kreditinstitut, das auf die Verwahrung von Investmentfonds spezialisiert ist. Investmentfonds sind von einer Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltete Sondervermögen, deren Vermögen im Falle der Insolvenz der Kapitalverwaltungsgesellschaft nicht in deren Insolvenzmasse fällt. Das Vermögen der Investmentfonds ist von dem der Kapitalverwaltungsgesellschaft getrennt. Das Fondsvermögen steht im gemeinschaftlichen Eigentum der Anteilsinhaber, denen im Verhältnis ihrer Anteile die gleichen Rechte zustehen. Aufgrund dessen, dass die Depots lediglich von der FFB verwaltet werden, bleiben sie und die hierin verbuchten Wertpapiere stets im Eigentum des Kunden. Im etwaigen Insolvenzfall können die Kunden die Wertpapiere jederzeit schriftlich bei der FFB heraus verlangen oder die Depots auf ein anderes Institut übertragen lassen.

Im Zusammenhang mit direkten Forderungen gegenüber der FFB – beispielsweise aus schwebenden, noch nicht abgerechneten Fondstransaktionen oder aus Guthaben auf dem Abwicklungskonto des FFB FondsdepotPlus gilt Folgendes: Diese Forderungen sind durch die Mitwirkung unserer Bank im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. geschützt. Der Einlagensicherungsfonds sichert gemäß seines Statuts – vorbehaltlich der darin vorgesehenen Ausnahmen – Einlagen, d. h. Guthaben, die sich im Rahmen von Bankgeschäften aus Beträgen, die auf einem Konto verblieben sind, oder aus Zwischenpositionen ergeben und die nach den geltenden Bedingungen von der Bank zurückzuzahlen sind. Einlagen von anderen Gläubigern als natürlichen Personen und rechtsfähigen Stiftungen werden nur gemäß § 5 Statut des Einlagensicherungsfonds geschützt. Die Sicherungsgrenze je Einzelgläubiger beträgt bis 31. Dezember 2019 20% des haftenden Eigenkapitals. Aktuell beträgt die Einlagensicherung der FFB über den Einlagensicherungsfonds 3.442.000 Euro pro Kunde. (Quelle: FFB)

Habe ich mein Vermögen jederzeit im Blick?

Ja. Sie haben durch einen Onlinezugang jederzeit den Überblick und die Verfügungsgewalt über Ihre Geldanlage. Zusätzlich erhalten Sie in regelmäßigen Abständen ein Reporting von Ihrem Vermögensverwalter. Die notwendigen steuerlichen Unterlagen erstellt die FFB für Sie.

Wie flexibel kann ich über mein Geld verfügen?

Sie können jederzeit flexibel über Ihr Guthaben verfügen, auch in Teilbeträgen.

Wie finde ich die richtige Anlagestrategie für mich?

Die passende Anlagestrategie wird automatisch anhand Ihrer Eingaben zu Ihren persönlichen Zielen, Ihren finanziellen Verhältnissen und Ihren Erfahrungen in der Vermögensanlage ausgewählt.

Welche Schritte sind notwendig, um ein eigenes ETF-Portfolio anzulegen?

Ihr ETF-Portfolio erstellen Sie ganz bequem und digital in wenigen Minuten über den Link „Mein eigenes ETF Portfolio“. Danach können Sie sich zurücklehnen, während Ihr Geld für Sie arbeitet. Alles weitere managt Ihr Vermögensverwalter für Sie.

Erfahrungen & Bewertungen zu Olaf Havemann - Anlageberatung für Firmenkunden